Schriftgröße

A A A
logo sk

skj fb

newsletter transparent
Letzter Monat März 2023 Nächster Monat JEV_NEXT_YEAR
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31

Beitragsseiten

 

guju 19 006Preisgeld und Urkunde zum Wettbewerb "Gute Jugendarbeit 2019" "Corona-gerecht" von Hermann Schwenker, Gesamtjugendleiter des TV Oberhaugstett, entgegengenommen. Schwierige Zeiten erfordern flexible Lösungen ... die Preisüberreichung fand in allerkleinstem Rahmen bei Hermann Schwenker in dessen warmer Stube statt. Jürgen Prchal betonten nochmals die Wichtigkeit von Jugendarbeit, besonders in diesen Zeiten der Pandemie und bedankte sich stellvertretend für die Oberhaugstetter Gesamtjugend bei Gesamtjugendleiter Hermann Schwenker ...

Wettbewerbssieger der Sportkreisjugend für den Anerkennungspreis „Gute Jugendarbeit 2019“ wurde der TV Oberhaugstett. Bei der jährlichen Prämierung „Gute Jugendarbeit“ geht es grundsätzlich um die Jugendarbeit außerhalb des alltäglichen Trainingsbetriebs und der Wettkämpfe. Es werden die Aktivitäten bewertet, die ein Verein und seine ehrenamtlichen Betreuer*innen darüber hinaus leisten, damit die Jugendlichen noch besser an den Verein und deren Gemeinschaft gebunden werden. Jugendpflegerische Maßnahmen und „Betreuerausbildung“ werden leider in vielen Vereinen noch zu stiefmütterlich behandelt.
Der TV Oberhaugstett ist für seine Jugendarbeit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt und kann in seinen Abteilungen Turnen, Volleyball, Tischtennis und Leichtathletik seit Jahrzehnten überregionale Erfolge im Jugendbereich verbuchen. Die über 300 jugendlichen Sportler unter 16 Jahren sind in diesen vier Abteilungen aktiv und finden dabei viel Freude und Erfolg beim Sport. Das kommt nicht von ungefähr, argumentiert der TVO Gesamt-Jugendleiter Hermann Schwenker. „Der wichtigste Stellhebel für gute Jugendarbeit ist die großartige Zusammenarbeit aller ehrenamtlicher Trainer im TV Oberhaugstett. Das Trainer-Team in den verschiedenen Abteilungen ergänzt sich über die letzten Jahre hinweg besonders gut, es besteht einerseits aus erfahrenen Trainern, wie z.B. Tobias Lichtenthäler, der schon mein Trainer vor 17 Jahren war, andererseits helfen ältere Athleten um die 20 vor ihrem eigenen Training noch den Nachwuchs zu trainieren. Genauso kann ein Zusammenspiel zwischen Jung und Alt entstehen, das Wurzeln schlägt und den Verein zusammenhält. Zudem wird die Hürde beim Wechsel zur aktiven Trainingsgruppe leichter, da Sie sich schon gut kennen und vertraut sind durch sportliche und außersportlochen Aktivitäten.“
Was genau macht der TVO bei außersportlichen Aktivitäten? Woran haben die Jugendlichen heute noch Interesse und wie erreicht man eine positive Gruppendynamik? Diese Fragen stellt sich der TVO und hat so einige Ideen die gemeinsam mit den Trainern umgesetzt werden. Wir beginnen mit kleineren Events wie einem gemeinsamen Mittagsessen nach einer Sondertrainingseinheit Hürdenlauf und Hochsprung am Samstagvormittag um die Gemeinschaft der Trainingsgruppe sprichwörtlich zu stärken. Dadurch haben die Jugendlichen den notwendigen Freiraum und die Zeit sich besser kennenzulernen. In der Folge dessen entstehen Freundschaften im Sport die einen aufmuntern, wenn mal keine Lust da ist ins Training zu gehen. Jedes Jahr veranstaltet der TVO eine gemeinsame Jugend-Weihnachtsfeier mit allen Abteilungen. Bei der seit Jahren über 200 Besucher die Halle, ein wunderschönes Bild mit den vielen glücklichen Kindern. Zu Beginn zeigen die Abteilungen Vorführungen, z.B. den neuen Ballroboter im Tischtennis, oder einen Tanz der Eltern-Kind Turner mit den Kleinsten. Den Abschluss dieser Feier bildet eine Fackelwanderung, sodass das Jahr anschließend mit Punsch und roter Wurst ausklingen kann.

Unsere Partner