Schriftgröße

A A A
logo sk

skj fb

newsletter transparent
Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31

siegel tv ebhausen tsv calw 290419

Kindeswohl steht bei den Jugendabteilungen der Sportkreisjugend Calw hoch im Kurs.

 

Jüngst konnte Landrat Helmut Riegger und Wolfgang Borkenstein, Geschäftsführer des Kreisjugendring Calw und Kreisjugendpfleger,  im Rahmen der Jugendhilfeausschusssitzung des Calwer Kreistages am 29.04.2019 den TV Ebhausen und den TSV Calw mit dem Gütesiegel "Kein Raum für Missbauch" zertifizieren. Die Präventionsbeauftragte des TV Ebhausen Tina Pawelczyk und Vorstandsmitglied Birgit Waidelich nahmen die Auszeichnung in Empfang. Der TSV Calw war durch seinen 1. Vorsitzenden Hugo Bott und Geschäftsführer Benjamin Knoll vor Ort um um die Zertifizierung aus den Händen von Landrat Helmut Riegger entgegen zu nehmen. (Großes Bild vlnr: Hugo Bott, Benjamin Knoll, Tina Pawelczyk, Birgit Waidelich und Landrat Helmut Riegger).   


SV Gültlingen als 11. Sportverein mit an Bord ... Siegel "Kein Raum für Missbrauch" verliehen. Calw am 19.11.2018, Sitzungssaal des Landratsamtes ... 1. Landesbeamter Zeno Danner dankt dem SV Gültlingen für seine vorbildliche Jugendarbeit gerade auch im Bereich Prävention vor sexualisierter Gewalt. Die Sportkreisjugend Calw ist stolz auf ihre teilnehmenden Jugendabteilungen/Vereine. Und die Erfolgsstorry (so hoffen wir) geht weiter ...    
In der Jugendhilfesitzung im Juni 2018 des Calwer Kreistages konnte Landrat Helmut Riegger und Kreisjugendpfleger Wolfgang Borkenstein 3 weitere Siegel "Kein Raum für Missbrauch ..." unter anderem an den VfL Nagold verleihen, Ursula Wolf und Werner Schühle nahmen die Auszeichnung für den VfL Nagold in Empfang. Mit dem VfL Nagold beteiligen sich jetzt bereits 10 Sportvereine an der Kreisaktion. Landrat Riegger bedanke sich bei allen "Siegelvereinen" für ihr Engagement zum Schutz der Kinder und Jugendlichen im Kreis Calw. Kreisjugendpfleger Borkenstein bedankte sich bei der Sportkreisjugend Calw für die Unterstützung und die Erstellung einer Beispielpräventionskonzeption als Sportdachverband. Borkenstein: "Die Präventionskonzeption des VfL Nagold ist wie man sieht eng an die der Sportkreisjugend Calw angelehnt, und das ist auch gut so".  

Sportfreunde Dobel und SV Schönbronn mit Gütesiegel „Kein Raum für Missbrauch …, Aktiv für den Kinderschutz“ ausgezeichnet. Sichtlich erfreut war Sportkreisjugendleiter Jürgen Prchal, der für den Calwer Kreisjugendring seit fast 15 Jahren im Jugendhilfeausschuss des Calwer Kreistages sitzt als auf der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 20.11.2017 Landrat Helmut Riegger und Kreisjugendpfleger Wolfgang Borkenstein mit Schönbronn und Dobel den Achten und Neunten Kreissportverein mit dem Gütesiegel auszeichneten. Wolfgang Borkenstein, Kreisjugendpfleger, im Gespräch: „… hier zeigt sich sehr positiv und beispielgebend, dass die Spitze des Jugendsportverbandes, die Sportkreisjugend und die Sportvereine im Kreis Calw das Thema sehr ernst nehmen und voll hinter dem Schutz der Sport treibenden Kids vor sexueller Belästigung und dem Schutz der Betreuer vor falschen Verdächtigungen stehen …“. Sportkreisjugendleiter Jürgen Prchal bedankte sich bei Sabine Nobel und Markus Treiber von den Sportfreunden Dobel sowie bei Rudolf Blaich und Herbert Auer vom Sportverein Schönbronn für ihr Engagement in diesem sensiblen Bereich und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass damit die Jugendsportwelt um ein kleines Stück sicherer für die Jungs und Mädels in Schönbronn und Dobel geworden ist. „… sollte auch nur ein Kind vor den Folgen von sexueller Belästigung und Missbrauch bewahrt werden so hat sich jeglicher Aufwand im Bereich Prävention bereits gelohnt …“ so Jürgen Prchal.

Weitere Bilder zur Siegelverleihung

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok